Warmlaufen

Allgemeines

Um sich warmzulaufen, also die Muskulatur (hauptsächlich die Beinmuskulatur) auf Betriebstemperatur zu bringen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hierbei ist zu Beachten, das das Aufwärmen noch keinen Trainingseffekt hat/haben soll. Sondern nur zur Vorbereitung des Körpers dient. Die Aufwärmphase sollte ca 15 Minuten (bei kälterer Witterung etwas länger) dauern.

Rundendrehen mit Variationen

Es werden einfach Runden, im lockeren Lauftempo, um das Trainingsgelände gedreht. Die Geschwindigkeit sollte am besten von jedem Teilnehmer selbst gewählt werden und noch als angenehm empfunden werden. Dabei kann man Site Steps, „Hoppserlauf“ und andere Laufvarianten (Knie beim laufen hochziehen, Hacken bis an das Gesäß bringen usw.) einbauen.

Aufwärmspiele

Quellen


QR-Code
QR-Code Warmlaufen (erstellt für aktuelle Seite)