Metallsvenskan 2013: Mit Juggervorfühung und Miniturnier!

 http://openstreetmap.de/karte.html?zoom=15&lat=59.27002&lon=15.21037&layers=B000TT

OpenStreetmap, ODbL 1.0 license

SVENSKA

Titta här: ⇒ http://www.jugger.se/index.php?/pages/metallsv13.shtml

TYSKA/DEUTSCH

Die ersten Pionier-Botschafter des Jugger in Schweden! :)

Siehe hier: http://juggerblog.net/index.php?/archives/92-Foersta-Jugger-Turneringen-i-Sverige-pa-Metallsvenskan.html

auf Facebook https://www.facebook.com/events/316303201802977/

und im Jugger-Forum hier.

Google maps: http://goo.gl/maps/ZLzAs

Aus Deutschland werden ingesamt voraussichtlich drei Teams gebildet werden: Gallier, Falco jugger Formation Deadly Wings of Steel, Tysk Blandad

1. Das Vorführ-Spiel soll schön dramatisch mit mächtig Musik bei der Aufstellung, ggf. bei Punkten usw. begleitet werden. Wie genau, bespreche ich mit dem Dj. Musikwünsche aus dem Metal-Bereich werden gern entgegengenommen

1.b Nach der Vorführung, die für die Pause vor dem Fußball-Finalspiel geplant ist, kann voraussichtlich sogar auf dem Fußballfeld selber weitergespielt werden.

2. Es soll (derzeit angedacht) auch ein wenig Feuerelemente bei der Aufstellung geben. Genau Details stehen da noch nicht fest.

3. Wer ausschließlich zum Juggern auf das Festival kommt, der wird akkreditiert sodaß er/sie kostenlos reinkommt.

4. Wer auch aufs Festival gehen möchte, bekommt wie geschrieben Rabatt: 300 SEK (rund 35 Euro) anstelle von rund 600 SEK!

5. Der Campingplatz nahe dem Festivalgelände (15min.) bietet Sonderkonditionen: rund 28 Euro / 2 Nächte (zusammen!) Hier gibts weitere Infos. Gustavsviks Camping ***** (⇐ ja, das sind angeblich fünf Sterne) http://www.gustavsvik.se/ Und hier mehrere Alternativen und Beschreibung zum Campen beim Festival: http://metallsvenskan.com/start/?page_id=112

BITTE SELBER BUCHEN! Mit Verweis aufs Festival. Deutsch sollten die können.

FAQ

Da Euere Fragen sicherlich viele interessieren, poste ich sie mal hier öffentlich:

-Was ist bis jetzt sicher?

  • Es wird definitiv die Haupt-Juggervorführung vor dem Fußball-Finalspiel auf Metallsvenskan geben (früher Nachmittag), also während dem Festival.
  • Mir wurde zugesagt, daß Jugger eine Ermäßigung für das Festival bekommen, mindestens freies campen auf deren Festival-Campingplatz. EDIT: Richtioger Campingplatz mit Ermäßigung für rund 28€/2 Nächte. Wer nur zum Juggern kommt, kommt gratis rein!

Ich sehe zu, eine Eintrittspreisermäßigung auszuhandeln. Infos folgen.

  • Wir haben mindestens Zeitungspresse über uns zu berichten (eine feste Zusage), da ich aber schon zwei größere Beitrage in Zeitungen hatte - davon einen auf der Titelseite -, rechne ich mit wesentlich mehr …
  • Festival-T-Shirts mit Juggerteams kommen.
  • Es kommt ein team aus Järnboås. Darüber hinaus versuche ich, Bandmitgleider der Metalbands zum Ausprobieren zu begeistern. (Jugger wird in Schweden ja gerade erst eingeführt …)
  • Ach ja und bitte im JTR anmelden, wenn Ihr wißt, daß Euer Team sicher kommt. Einige Söldner aus Hamburg und Berlin (wenn nicht doch als Team) sollte es ja ebenfalls geben.

-Wie ist der Ablauf?

  • Metallsvenskan beginnt am Freitag. Das Fußballturnier der Metall-Bands findet am Samstag statt.
  • Die Juggerspiele werden am Samstag ausgetragen, nach der Präsentation udn dem Fußball-Finalspiel (wir haben nach dem Finale wohl das Fußballfeld für uns!)

-Wieviel wird das Fesival kosten?

Siehe oben.

-Wann genau sollen wir da sein?

  • Idealerweise Freitag Vormittag, damit ihr möglichst viel vom Festival mitbekommt. Spätestens Samstag Mittag (mir bitte Bescheid geben, damit ich jeweils weiß, ob alle rechtzeitig da sein werden).

Und noch eine eher allgemeine Frage zu Schweden (denn den Posts im Forum entnehme ich, dass du dich da ein bisschen auskennst ;) ):

==== -WO kann man billig übernachten (Jugendherberge etc), denn zelten wird da wohl etwas kalt … ====

  • Kalt ist es nicht unbedingt, tatsächlich ist es oft schon ziemlich warm zu der Zeit und zelten dann ideal, zumal das Zelten in der Natur (auch neben Badplätzen am See) für eine nacht am gleichen Ort erlaubt ist.
  • Für Campingwagen/zelte steht während des Festivals wie geschrieben der Campingplatz in Örebro zur Verfügung.
  • ich werde mit den Schwertkampfleuten und der Orga reden, wie es mit privater Unterkunft aussähe, ich denke das läßt sich machen. Details folgen.

Anreise

* wir wollten mal fragen, wie das mit der Anreise aussieht. Jedes Team ist doch für die Anreise selbst verantwortlich, stimmt`s? Oder gibt es irgendeine Möglichkeit, dass wir uns einer größeren Gruppe anschließen

Ja, Anreise ist natürlich auf Eigenverantwortung (ebenso eventuelle Ferien im Lande danach oder plötzliche Auswanderungsgelüste ;) ) Sich anderen Gruppen anzuschließen, ist natürlich eine sehr gute Idee. Müsstet Ihr wohl via Forum machen (ich werde ggf. mal einen Mitfahr-Teil dort einrichten). Da wäre es dann sehr reizvoll, sich bspw. 9-Leute-Busse zu mieten und dadurch Kosten zu sparen (und schon auf der Anreise und danach an den Seen im Abendlicht gegen andere Jugger zu spielen =) ).

* kannst Du uns einen besonders günstigen Weg empfehlen?

Flug ist bei rechtzeitiger Buchung recht günstig. Alternativ und vielleicht attraktiver ist die, allerdings lange (Örebro bis Hamburg glaube ich 9-10h), Bahnfahrt, die Verbindungen nach Örebro sind ganz gut.

Autofahrt würde ich vor allem dann empfehlen, wenn es a. insgesamt wirklich günstiger wird bzw. man sich zusammenschmeißen kann, oder b. ganz besonders dann, wenn Ihr noch Luft habt, um danach/davor das Land zu erkunden, das geht mit Auto einfach am allerbesten (schon weil Ihr an jeden abgelegenen See kommt und da übernachten könnt). Tipp: Nachtfähre buchen, rechtzeitig. Oder Ihr macht den Husarenritt über die Öresundbrücke, ganz ohne oder idealerweise nur mit der Puttgårdenfähre.

Was gibt es so tolles zum Anschaunen um Örebro?

Stockholm ist etwas weniger als 200 km weit entfernt. Örebro selbst ist für unsere Begriffe ein ruhiges, aber schon größeres Städtchen (ca. 130.000 Einwohner) mit sehr schönen Stadtteilen und einem sehr schönen Museums-Stadtteil (Wadköping).

Das eigentlich Spannende ist die Umgebung. Das Gebiet Bergslagen, mit einem bekannten langen Wanderweg – Bergslagsleden – liegt in unmittelbarer Nähe (insbesondere Nora, eine der drei sehr gut erhaltenen historischen Holzstädte, natürlich an einem See, 25km) und bietet unzählige Seen und Flüsse, Reitmöglichkeiten, sehr schönes bergiges Land mit vielen Relikten aus der Eisenabbauzeit, beispielsweise ehemaligen Schienentrassen, die nun als Wander/Fahrradwege dienen, Eisenhütten als Museen usw. Örebro selber liegt direkt am großen Hjälmaren-See. Badplätze, neben denen man auch zelten oder den Campingwagen abstellen kann (eine Nacht) haben eigentlich immer eine Feuerstelle, oft mit Holzvorrat, einen Steg, Tisch und Bänke, Sandstrand sehr oft, und eine Toilette.

Insgesamt eine Art Bilderbuch-Schweden, und immernoch nicht so weit nördlich, daß das Klima unangenehm wäre. In den Tourist-Infos gibts sehr gute Karten der jeweiligen Gegenden. Am besten ind er Bücherei mal den Lonely Planet zu Schweden holen :) Und googlen. ich werde mal ein paar infos dazu zusammenstellen.

Je nach dem und was Euere Zeit sagt, können wir auch nach dem Festival zu uns fahren (20km von Nora) und da dann noch „nachjuggern“ mit unseren Leuten hier :)

Bei Fragen helf ich gerne!

/Uhu, Järnfalkar Projektet


QR-Code
QR-Code Metallsvenskan 2013: Mit Juggervorfühung und Miniturnier! (erstellt für aktuelle Seite)